Building your future.

Karriere bei
Capstone Legal

Capstone Legal ist eine Kanzlei neuen Stils: Wir bieten Dir viel Freiheit, viel Verant­wor­tung und viel Wertschät­zung. Zu uns passen Menschen mit Eigen­in­itia­tive, Gestal­tungs­wil­len und Spaß daran, sich ständig weiterzuentwickeln.

Nach unserem erfolg­rei­chen Start Ende 2020 wollen wir weiter wachsen. Wir suchen Kolleg:innen, die sich im Team zu Hause fühlen und unser Mindset teilen.

Keyfacts und Unternehmensstruktur

Next Genera­tion Immobilien-Boutique

Wir sind eine Boutique für Immobi­li­en­trans­ak­tio­nen und Asset Manage­ment. Zu unseren Mandan­ten zählen insti­tu­tio­nelle Inves­to­ren, Projekt­ent­wick­ler, Family Offices und Asset Manager, die wir über den gesam­ten Lebens­zy­klus der Immobi­lie begleiten.

Du arbei­test bei Capstone Legal auf höchs­tem Niveau. In unseren Manda­ten haben wir es auf der Gegen­seite meist mit natio­na­len und inter­na­tio­na­len Großkanz­leien zu tun. Deine Tätig­keit ist sehr abwechs­lungs­reich und Du bist Teil von Projek­ten, die Innen­städte in ganz Deutsch­land dauer­haft prägen.

Start-up meets High-End-Beratung

Die ersten Monate nach unserer Gründung haben wir uns mit einem anderen Legal Start-up ein Office geteilt. Inzwi­schen haben wir ein eigenes Büro, der Geist ist aber derselbe geblie­ben: Wir bringen Start-up-Kultur und High-End-Rechts­be­ra­tung zusam­men. Das ist uns wichtig:

  • Außer­or­dent­li­cher Teamspi­rit: Wir sind ein kleines, familiä­res Team, das zusam­men etwas aufbauen möchte. Wir unter­stüt­zen uns und halten uns gegen­sei­tig den Rücken frei.
  • Kommu­ni­ka­tion auf Augen­höhe: Unsere Zusam­men­ar­beit basiert auf Vertrauen und offener Kommu­ni­ka­tion. Bei uns gewinnt die beste Idee, egal ob sie von der Chefin oder von der Office Manage­rin kommt. Für unsere Mandan­ten sind wir Sparrings­part­ner, nicht Vertragsverwalter.
  • Unter­neh­mer­geist: Wir helfen unseren Mandant:innen ihre unter­neh­me­ri­schen Ziele pragma­tisch zu errei­chen. Wir sind Lösungs­fin­der, keine Beden­ken­trä­ger und Problemaufbauscher.
  • Persön­li­ches Wachs­tum: Jede Mitar­bei­te­rin und jeder Mitar­bei­ter bekommt den Freiraum und die Förde­rung, sich persön­lich und fachlich zu entwi­ckeln. Nicht nur durch Fortbil­dun­gen oder Coachings, sondern vor allem durch die frühe Übernahme von Verant­wor­tung, Learning-on-the-job und eine inten­sive Ausbil­dung im Mandat.
  • Digita­les Mindset: Wir wollen alles automa­ti­sie­ren und digita­li­sie­ren, was sinnvoll und machbar ist. Das betrifft unsere inter­nen Prozesse ebenso wie die Mandats­ar­beit. Denn wir möchten uns mit komple­xen Verträ­gen ausein­an­der­set­zen, nicht mit dem tausends­ten Standarddokument.
  • Hoher Anspruch: Wir wollen in dem, was wir tun, zu den Besten gehören. Das setzt voraus, dass wir niemals aufhö­ren zu lernen und nicht vor Heraus­for­de­run­gen zurückschrecken.

Überdurch­schnitt­lich und erfolgsbeteiligend

Wir sind sind zwar eine junge Kanzlei, legen aber Wert auf eine sehr attrak­tive Vergü­tung. Unser Fixum ist im Markt­ver­gleich überdurch­schnitt­lich. Durch trans­pa­rente, leistungs­ab­hän­gige und realis­tisch erreich­bare Boni kann sich dieses noch deutlich erhöhen.

Büro mit Elphi-Blick oder Homeoffice

Wir wollen die besten Leute im Team haben, nicht dieje­ni­gen, die zufäl­lig in unserer Nähe leben. Deshalb kannst Du zu 100% remote bei uns einsteigen.

Wenn Du im Umkreis von Hamburg wohnst, freuen wir uns natür­lich, wenn wir Dich auch bei uns im Office sehen. Das lohnt sich auch für Dich: Es liegt direkt an der Elbe und bietet einen großar­ti­gen Blick auf Speicher­stadt, Hafen und Elphi.

Wir legen übrigens sehr viel Wert auf eine State-of-the-Art-IT-Infra­struk­tur - mehr als selbst für die ein oder andere größere Kanzlei üblich ist. Unsere Mitarbeiter:innen merken das daran, dass sie die IT nicht bemer­ken, weil sie einfach funktioniert.

Trans­pa­rent und leistungsbasiert

Trans­pa­renz ist uns wichtig. Deshalb gibt es trotz unserer noch überschau­ba­ren Größe fest definierte Karrie­re­stu­fen mit klaren Krite­rien. Die basie­ren auf Leistung und persön­li­cher Entwick­lung, nicht auf Berufsjahren.

  1. Associate
  2. Managing Associate
  3. Counsel
  4. Salary Partner
  5. Equity Partner

Bei Capstone kann man deshalb schon sehr schnell sehr viel Verant­wor­tung überneh­men: Associa­tes leiten früh Mandan­ten­ter­mine, Managing Associa­tes bekom­men eigene Projekte, die sie eigen­ver­ant­wort­lich betreuen.

Deine fachli­che und persön­li­che Entwick­lung fördern wir indivi­du­ell. Wir inves­tie­ren viel Zeit in eine inten­sive Ausbil­dung “on the job”. Associa­tes bekom­men in den ersten Monaten Feedback zu allen Entwür­fen. Natür­lich ermög­li­chen wir auch Fortbil­dung, Trainings und Coaching nach Bedarf und Absprache.

Flexi­bel und familientauglich

Jeder bei uns soll Familie und Karriere verein­ba­ren können. Das ist für uns eine Frage der Fairness und der Gleich­be­rech­ti­gung. Das heißt konkret:

  • Bei uns gibt es keine Billable-Hour-Vorgaben.
  • Die Arbeits­zei­ten lassen sich an die jewei­lige Lebens­phase anpas­sen. Der Umstieg auf Teilzeit z.B. im Anschluss an eine Eltern­zeit ist genauso möglich wie der Wechsel in Vollzeit, wenn die Kinder größer gewor­den sind. Natür­lich ist Familie keine Voraus­set­zung, diese Angebote wahrzu­neh­men – sie stehen jedem offen.
  • Du kannst Deinen Arbeits­ort frei wählen und mit Deinen Arbeits­zei­ten flexi­bel auf private Bedürf­nisse reagie­ren. Für dein Privat­le­ben bleibt genug Zeit.
  • Wir stehen fürein­an­der ein. Das heißt auch, dass jeder bereit ist zu helfen, wenn es bei einem Kolle­gen oder einer Kolle­gin brennt.

Gründe­rin­nen­ge­prägt und noch nicht perfekt

Gleich­be­rech­ti­gung liegt uns im Blut, Diver­si­tät in allen Facet­ten ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit. Hier müssen wir zwar noch etwas aufho­len, freuen uns aber umso mehr über diver­sen Zuwachs.

Eine Kanzlei mit einer Gründe­rin macht sicher ein paar Dinge bewusst anders. So verste­hen wir zum Beispiel flexi­bles Arbei­ten und faire Teilzeit-Optio­nen nicht nur als zeitge­mäße Angebote, sondern als Voraus­set­zung für echte Gleich­be­rech­ti­gung. Und zur Diver­si­tät gehört für uns auch, dass unsere nicht-anwalt­li­chen Mitarbeiter:innen genauso gehört werden wie die Berufsträger:innen.

+49 40 537 97 68-65
+49 40 537 97 68-64
Stephanie.Loehrius@capstone-legal.com

Stepha­nie Löhrius
Rechtsanwältin

Stepha­nie Löhrius beglei­tet schwer­punkt­mä­ßig Immobi­li­en­trans­ak­tio­nen sowohl im Rahmen von Share Deals als auch Asset Deals. Neben den gesell­schafts­recht­li­chen Frage­stel­lun­gen berät sie in sämtli­chen immobi­li­en­recht­li­chen Themen.

Kurzvita:

  • Seit 2022 Rechts­an­wäl­tin bei Capstone Legal
  • Zuvor mehrere Jahre Rechts­an­wäl­tin als Senior Associate bei GSK STOCKMANN im Bereich Corporate/M&A und Immobilienrecht
  • Rechts­an­wäl­tin im Bereich Corporate/M&A bei PwC Legal
  • Recht­an­wäl­tin im immobi­lien- und baurecht­li­chen Dezer­nat bei KSB INTAX, Hannover
  • Zugelas­sen als Rechts­an­wäl­tin in 2013
  • Ergän­zungs­stu­dium an der Deutschen Hochschule für Verwal­tung in Speyer
  • Referen­da­riat am Oberlan­des­ge­richt Celle
  • Studium der Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Leibniz Univer­si­tät Hannover
+49 40 537 97 68-63
Jana.Teeuwen@capstone-legal.com

Jana Teeuwen
Wissen­schaft­li­che Mitarbeiterin

Jana Teeuwen ist als wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin in sämtli­chen Berei­chen des Immobi­li­en­wirt­schafts­rechts tätig. Hierbei ist sie insbe­son­dere auf gewerb­li­ches Mietrecht,  Vertrags­ge­stal­tung sowie die Entwick­lung von Legal Tech Produk­ten spezialisiert.

Kurzvita:

  • Seit 2022 Wissen­schaft­li­che Mitar­bei­te­rin bei Capstone Legal
  • Referen­da­riat am Landge­richt Konstanz mit Statio­nen in Hamburg und Los Angeles
  • Wissen­schaft­li­che Mitar­beit an der Univer­si­tät Konstanz
  • Studium der Rechts­wis­sen­schaf­ten, Univer­si­tät Konstanz
+49 40 537 97 68-68